Sachsen hat ein Gefängnis... für Menschen, die keine Straftat begangen haben. Wir unterstützen und beraten sie.

...und protestieren am 11. Mai gegen Abschiebehaft! Denn Abschiebehaft wird dieses Jahr 100 Jahre alt! Checkt den Aufruf links und Facebook/ Twitter: #100Jahresindgenug #dd1105

Was wir tun

 Der Freistaat Sachsen hat seit dem Jahr 2018 eine Abschiebehaftanstalt. Sie steht in Dresden. Vor Ort tätige NGOs und Einzelpersonen haben sich zur Abschiebehaftkontaktgruppe zusammengeschlossen.

 

Wir beraten Menschen in Abschiebehaft auf Grundlage des Gesetzes über die freiwillige Gerichtsbarkeit, des Asyl- sowie des Aufenthaltsrechtes.

 

Weiterhin bieten wir im Rahmen der Beratung soziale und emotionale Unterstützung und leisten Öffentlichkeitsarbeit zum Thema.

"Die Zahl rechtswidriger Entscheidungen ist hoch. In jedem anderen Bereich des Rechts würde sie für ein breites Entsetzen sorgen und vermutlich zu Rücktrittsforderungen führen."

Muzaffer Öztürkyilmaz, Berater für Menschen in Abschiebehaft in Hannover, Langenhagen